Geschichte

Hier die wichtigsten Meilensteine in unserer Entwicklung!

2002 1. Weltcupsieg für einen Schönberger
Am 13-01-2002 sicherte sich Robi seinen 1. Weltcup-Einzelsieg in Umhausen. In einem spannenden Rennen setzte er sich vor Gerhard Pilz aus Oberösterreich und Ferdinand Hirzegger aus der Steiermark durch.
Weiters verteidigte er seinen Vize-Europameistertitel aus dem Jahr 1999 erfolgreich.

Florian konnte bei der Junioren-WM in Gsies/Italien als bester Österreicher den 5. Platz belegen.

Und Melanie dominierte die Jugendklasse nach Belieben.

2001 Der Erfolgsliste wird immer länger
Melli konnte auch ihre ersten nationalen Titel in der Jugendklasse gewinnen und auch auf internationaler Ebene war sie kaum zu schlagen:
3 Mal gewann sie bei den FIL-Jugendspielen, immer mit Tagesbestzeit (auch von bis zu 2 Jahre älteren konnte sie nicht eingebremst werden).

Florians Liste konnten auch noch einige Einträge hinzugefügt werden:
Zum ersten Mal in seiner Karriere konnte er sich unter den TOP5 bei einer Großveranstaltung platzieren. Bei der Junioren-EM in Tiers belegte er den ausgezeichneten 5. Rang.

2000 Robi bei seiner 1. WM
leider kein Bild vorhanden 2000 nahm Robi zum ersten Mal in seiner Laufbahn bei Weltmeisterschaften teil und mit Platz 5 konnte er sich gleich im Spitzenfeld platzieren.

Im gleichen Jahr konnte sich Florian zum 1. Mal für die österr. Juniorennationalmanschaft qualifiziern und bei der Junioren-Europameisterschaft in Umhausen teilnehmen. Mit Platz 16 zwar nicht ganz im Spitzenfeld, jedoch mit 4. Laufzeit im letzten Durchgang war dies der Startpunkt für eine gute Serie.